Navigation und Service

Impressum

Das Impressum steht möglichst auf der Umschlagseite U3. Es wird die BundesSans Bold/Regular in 8 pt verwendet.
 

Vorschlag für textliche Gestaltung

(Vorlage für „Copy Paste“)

Impressum

Herausgeber
Behördenname, Postanschrift: bspw. Postleitzahl und Stadt

Keine Redaktion. Ausnahme bei externem Texter, der auf seiner Nennung im Impressum besteht bzw. darauf nicht im Vertrag verzichtet hat, damit dann durch Angabe zur Redaktion auch die Gesamtverantwortung klar wird.

Stand
Monat + Jahr, ggf. Nummer der aktualisierten Auflage

Druck
Name der Druckerei + Rechtsform, Postleitzahl + Stadt

Gestaltung
Name der Agentur + Rechtsform, Postleitzahl + Stadt

Bildnachweis
Fotograf A / Behördenname / S. 1, 2, 3
Fotograf B / XYZ / S. 12, 17

Auflistung der Fotografen/Bilddatenbanken in alphabetischer Reihenfolge. Bei mehreren Fotografen, die zu einer Bilddatenbank bzw. zur jeweiligen Bundesbehörde gehören, kann eine Überschrift mit der Bilddatenbank bzw. mit dem Behörden­namen gebildet werden, um danach nur noch die Fotografen­namen und Seiten­zahlen zu nennen. Weitere, einzelne ­Fotografen müssen dann etwas abgesetzt werden, damit klar ist, dass sie nicht mehr unter die vorherige Überschrift fallen.

oder

Behördenname
Fotograf A / S. 1, 2, 3
Fotograf B / S. 12, 17

Fotograf C / XYZ / Titel, S. 14

Bestellmöglichkeit (optional)
Publikationsversand der Bundesregierung
Postfach 48 10 09, 18132 Rostock
Servicetelefon: 030 18 272 2721
Servicefax: 030 1810 272 2721
E-Mail: publikationen@bundesregierung.de
Bestellung über das Gebärdentelefon: gebaerdentelefon@sip.bundesregierung.de
Online-Bestellung: www.bundesregierung.de/publikationen

Weitere Publikationen der Bundesregierung zum Herunterladen und zum Bestellen finden Sie ebenfalls unter: www.bundesregierung.de/publikationen

Diese Publikation wird von der Bundesregierung im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit herausgegeben. Die Publikation wird kostenlos abgegeben und ist nicht zum Verkauf bestimmt. Sie darf weder von Parteien noch von Wahlwerbern oder Wahlhelfern während eines Wahlkampfes zum Zwecke der Wahlwerbung verwendet werden. Dies gilt für Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen sowie für Wahlen zum Europäischen Parlament.

Ggfs. Zertifizierung mit Angabe, auf welchen Teil der Publikation sich diese bezieht.