Navigation und Service

Inhalt

Bild- und Farbgestaltung des Umschlags

Die Banderole dient dazu, den Identitätsbereich in das Gesamtlayout zu integireren und den Blick auf den Titel der Publikation zu lenken. Die Breite der Banderole orientiert sich an der Trägerfläche, deren variable Größe wiederum vom Gestaltungsraster vorgegeben wird. Die Winkel bewegen sich zwischen -35° und +35° und passen sich in Position und Anordnung der vorhandenen Bilddynamik an.

Die Abbildung zeigt eine Titelseite mit Banderole am Beispiel der Broschüre „Gute Arbeit“ Bild vergrößern Titelseite mit Banderole am Beispiel der Broschüre „Gute Arbeit“

Die Titelseite ist eine Komposition aus Bild und Banderole. Elemente des Bildes werden dabei freigestellt und über die Banderole gelegt. Welche Elemente freigestellt werden, ist abhängig vom ausgewählten Bild und muss individuell festgelegt werden. Bei der Bildauswahl sollte darauf geachtet werden, dass es aufgeräumte und plakative Bilder sind, die einen detailarmen Hintergrund haben.

Für jeden Umschlag werden drei miteinander harmonierende Farben aus dem Corporate Design der Bundesregierung definiert.
Die Farben finden sich auch im Innenteil wieder, zum Beispiel für Hervorhebungen innerhalb des Fließtextes und für Zwischenheadlines.

Die Abbildung zeigt einen beispielhaften Umschlag mit Banderole in den Farben Violett, Dunkelrot und Orange Bild vergrößern Beispielhafter Umschlag mit Banderole in den Farben Violett, Dunkelrot und Orange

  1. 100 % Orange; Effekte: Hartes Licht, Deckkraft 45 %
  2. 80 % Dunkelrot; Effekte: Multiplizieren, Deckkraft 50 %
  3. Die Effekte dürfen individuell genutzt werden, um spannende
    Farbkombinationen zu erzeugen.

Die Abbildung zeigt einen beispielhaften Umschlag in den Farben Petrol, Blau und Hellblau Bild vergrößern Beispielhafter Umschlag in den Farben Petrol, Blau und Hellblau

  1. 50 % Blau; Effekte: Multiplizieren, Deckkraft 100 %
  2. 80 % Hellblau; keine Effekte
  3. Die Effekte dürfen individuell genutzt werden, um spannende
    Farbkombinationen zu erzeugen