Schriften

Die Hausschriften der Bundesregierung sind die BundesSerif, die BundesSans und die BundesSans Condensed. Die Schriften zeichnen sich durch Klarheit, Prägnanz und optimale Lesbarkeit aus. Sie ermöglichen den problemlosen Einsatz über alle Medien hinweg und gewährleisten einen modernen und zeitgemäßen Auftritt der Bundesregierung. Die Hausschriften werden nicht für Ausschreibungen zur Verfügung gestellt. Der Zugang zum Download der Schriften ist nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bundesbehörden vorgesehen. Externe Auftragnehmer von Bundesbehörden wenden sich zum Erhalt der Daten an ihren jeweiligen Auftraggeber.

BundesSans Regular

BundesSans Regular


Die BundesSans ist eine Humanistische Serifenlose, Rationalität und äußerste Klarheit kennzeichnen ihre Formensprache.
 

BundesSerif Regular

BundesSerif Regular


Die BundesSerif ist eine moderne Interpretation der Handschriften des Humanismus aus dem 15. Jahrhundert, wie es typisch für das heutige Schriftdesign geworden ist.
 

BundesSans Condensed Regular

BundesSans Condensed Regular


Die schmallaufende BundesSans Condensed liegt nur im Regular-Schnitt vor.

Barrierefreiheit Infos zur Barrierefreiheit

Die BundesSans gehört zu den sogenannten Humanistischen Serifenlosen und entspricht den Empfehlungen des DBSV hinsichtlich der Leserlichkeit von Schrift. Auch in der DIN 1450 – Leserlichkeit – werden Humanistische Antiqua- (mit Serifen) und Groteskschriften (ohne Serifen) als besonders gut leserlich bezeichnet.

Ausreichende Schriftgrößen sind abhängig vom Betrachtungsabstand, von der Art des Textes und von der Sehschärfe der Lesenden. Individuelle Schriftgrößen können Sie mit dem Schriftgrößenrechner auf leserlich.info ermitteln.

Schriftgrößenrechner