Navigation und Service

Bildwortmarke „Wir bauen Zukunft“

Die Abbildung zeigt Bildwortmarke der bundesweiten Kampagne Wir bauen Zukunft

Die Bildwortmarke soll Bau- und Sanierungsprojekte, die zum Beispiel durch das Konjunkturprogramm II, dem Infrastrukturbeschleunigungsprogramm II oder zukünftig vergleichbaren Investitionsprorammen der Bundesregierung gefördert werden, kenntlich machen. Sie ist von den Bauträgern auf den entsprechenden Bau- oder Hinweisschildern einzusetzen.

Die Bildwortmarke soll universell und medienübergreifend eingesetzt werden. Für den genauen Einsatz beachten Sie bitte den Styleguide.

ReadMe (PDF zur Ansicht)

Initiator und daher zunächst alleiniger Absender ist die Bundesregierung.

Downloads entpacken

Die Downloads sind für die meisten Betriebssysteme geeignet und werden deshalb als Zip-Archive zur Verfügung gestellt. Auf vielen Systemen können Zip-Archive bereits beim Download entpackt oder anschließend mit einem Doppelklick geöffnet werden.
Sollte das bei Ihnen nicht der Fall sein, benötigen Sie ein Hilfsprogramm.

Anwendung Downloads (als .zip)
DTP
Vierfarbdruck


CMYK EPS Zip
Grau

Grau EPS Zip
Pantone Pantone EPS Zip
Templates
Word Word Zip
Indesign Indesign Zip
Freehand Freehand Zip
Illustrator Illustrator Zip
Office/Internet
RGB


BMP
GIF
JPG

Die Downloads der Bildwortmarke sind mit Benutzername und Passwort geschützt. Den Zugang erhalten Sie vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung über folgende E-Mail-Adresse:
corporate-design@bpa.bund.de

Hinweise zu den Dateiformaten

EPS (DTP)

Für Desktop Publishing liegen die Bildwortmarken als verlustfrei skalierbare EPS-Dateien vor.

Die EPS-Dateien sind mit einer hochaufgelösten TIFF-Vorschau ausgestattet und dadurch auf allen Betriebssystemen einsetzbar. Sie können auch problemlos zwischen verschiedenen Betriebssystemen ausgetauscht werden.

Für die Arbeit mit den EPS-Dateien sind ein DTP-Programm und ein postscriptfähiges Ausgabegerät oder Programm (z.B. ein Drucker oder der Acrobat Distiller) notwendig.

EPS (RGB-Master)

Für die Anwendung im Internet liegt die Bildwortmarken als RGB-Master-Datei im EPS-Format vor, aus der mit Hilfe von Photoshop oder einem ähnlichen Bildbearbeitungsprogramm GIF-Dateien in der jeweils benötigten Größe erstellt werden können.

WMF

Für die Anwendung in Office-Programmen liegen die Bildwortmarken als WMF-Dateien vor. Sie eignen sich vor allem für den Druck auf Bürodruckern und zur PDF-Erstellung. Als Vektorgrafiken verbinden sie eine geringe Dateigröße mit optimaler Druckqualität bei allen Formaten.

Hinweis: WMF-Dateien eignen sich nicht für die Bildschirmpräsentation, da sie in den meisten Office-Programmen nicht weich gezeichnet dargestellt werden.

Hinweis: Die Farbversionen sind mit Farben aus dem sRGB-Farbraum angelegt, der vor allem im Bürobereich zum Einsatz kommt. Bei Verwendung unter Mac OS können Farbabweichungen auftreten, die ggf. korrigiert werden müssen.

BMP

Für die Anwendung in Bildschirmpräsentationen und für deren Ausdrucke liegen die Bildwortmarken als BMP-Dateien vor. Diese Dateien sind in hoher Auflösung angelegt und können von etwa 50 % bis 150 % ohne Qualitätsverlust skaliert werden.

Die Farbversionen sind mit Farben aus dem sRGB-Farbraum angelegt, der vor allem im Bürobereich zum Einsatz kommt. Bei Verwendung unter Mac OS können Farbabweichungen auftreten, die ggf. korrigiert werden müssen.