Navigation und Service

Inhalt

Nicht-lateinische Bildwortmarken

Nicht-lateinische Schriften umfassen Schriftsysteme, die anstelle lateinischer Schriftzeichen z.B. arabische, kyrillische oder chinesische Zeichen beinhalten. Mit einem Schriftsystem lassen sich meist mehrere Sprachen schreiben (z.B. mit dem arabischen Schriftsystem Sprachen wie Arabisch, Urdu, Paschtu, Persisch (Dari/Farsi).

Mithilfe des Bildwortmarkenassistenten können Sie sowohl einsprachige nicht-lateinische Bildwortmarken als auch zweisprachige (deutsche Fassung/Übersetzung in nicht-lateinischer Schrift) Bildwortmarken generieren. Als Schrift für nicht-lateinische Wortmarken ist übergreifend der Schriftfont Noto verwendet.

Siehe auch: Print-Medien/Publikationen/Layout/Nicht-lateinisches-Layout


Beispiel Schriftsystem Chinesisch

Die Abbildung zeigt die chinesische Bildwortmarke: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Peking Bild vergrößern Chinesische Bildwortmarke: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Peking


 

Beispiel Schriftsystem Kyrillisch

Die Abbildung zeigt die zweisprachige, deutsch - russische Bildwortmarke der Bundesregierung Bild vergrößern Zweisprachige, deutsch - russische Bildwortmarke der Bundesregierung


 

Beispiel Schriftsystem Arabisch

Die Abbildung zeigt die arabische Bildwortmarke: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Abu Dhabi. Bei linksläufigen Schriftsprachen ist auch die Bildwortmarke entsprechend ausgerichtet. Bild vergrößern Arabische Bildwortmarke: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Abu Dhabi. 
Bei linksläufigen Schriftsprachen ist auch die Bildwortmarke entsprechend ausgerichtet.



Beispiele weiterer Schriftsysteme

Georgische Bildwortmarke, Kambodschanische Bildwortmarke, Birmanische Bildwortmarke, Hebräische Bildwortmarke Bild vergrößern Von links nach rechts: Georgische Bildwortmarke: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Tiflis (Schriftsystem Georgisch), Kambodschanische Bildwortmarke: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Phnom Penh (Schriftsystem Khmer), Birmanische Bildwortmarke: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Rangun (Schriftsystem Birmanisch), Hebräische Bildwortmarke: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Tel Aviv (Schriftsystem Hebräisch, linksläufige Textausrichtung)

Das Layout der Bildwortmarken in Zusammenhang mit Fließtext finden Sie hier: 
Print-Medien/Publikationen/Layout/Nicht-lateinisches-Layout